Erste Baubewegungen sind sichtbar
Der Zugang zur benachbarten Westfälischen Klinik von der Leni-Rommel-Straße her muss geschlossen werden, ebenso wie die beiden Fußwege auf dem hinteren Klinikgelände. „Einige Mitarbeiter und Anwohner werden ihre gewohnten Wege versperrt finden“, bedauert Veit Klesper, Bauleiter der Firma Hochtief vor Ort, „aber wir müssen das Baugelände aus Sicherheitsgründen vollständig umzäunen.“
Als Ersatz für die gesperrte Feuerwehr-Zufahrt zur Westfälischen Klinik wird am südlichen Rand des Baugeländes ein Umgehungsweg eingerichtet. Nach Fertigstellung dieses Feuerwehr-Weges beginnt der eigentliche Bau, angefangen mit den Bodenarbeiten.