check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Aktuelle Corona-Info: Besuche mit Test und FFP2-Maske

Selbsttest vor Ort oder vom Personal durchgeführt

Januar 2023 | Wenn Sie einen Patienten besuchen möchten, ist weiterhin ein negatives Testergebnis notwendig. Es besteht die Möglichkeit, vor Ort eigenhändig einen Selbsttest zu machen oder einen Test von unserem ausgebildeten Personal durchführen zu lassen. Außerdem müssen Sie während des Besuchs durchgehend eine FFP2-Maske tragen.

Es gelten wieder reguläre Besuchszeiten:

wochentags: 14 bis 18 Uhr (mit Aufsicht 14-16 Uhr)

Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11 bis 18 Uhr  (mit Aufsicht 12-14 Uhr)


Wie üblich müssen Besuche mindestens 24 Stunden vor dem geplanten Besuchstermin von dem Patienten beim Stationspersonal angemeldet werden. Auch Dinge, die mitgebracht werden sollen, müssen angemeldet werden.

Die Kontrolle von Personen und mitgebrachten Gegenständen findet wie gewohnt statt.

Jede Besuchsperson wird nach möglichen Risikofaktoren wie etwa einem Kontakt zu erkrankten Personen oder Krankheitssymptomen befragt. Sollten Risikofaktoren bestehen, kann der Besuch nicht stattfinden.

 

Beruflich begründete Besuche

Bei beruflich begründeten Besuchen wie etwa von Gutachter:innen, Betreuer:innen, Rechtsanwält:innen und vergleichbaren Personen kann vor Ort ein Antigen-Schnelltest vor dem Patientenkontakt durchgeführt werden. Wir bitten Sie, dies entsprechend einzuplanen.

Bei wichtigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten ist der Besuch ohne Negativtestnachweis als kontaktloser Besuch zulässig.

Die Gespräche werden nicht beaufsichtigt. Falls akute Risikofaktoren vorliegen, ist ein Besuch nicht möglich.

Besuchergruppen

Besuchergruppen mit interessierten Bürger:innen oder Fachleuten können wieder eingeschränkt durchgeführt werden. Vor Ort muss ein Selbsttest durchgeführt werden. Außerdem werden alle Teilnehmenden gebeten, eine FFP2-Maske zu tragen.